Musizieren mit Smartphones und Pads

Digitale Endgeräte als Instrumente für Musikschulunterricht kennenlernen

Samstag, 2. Februar 2019, 10 – 17 Uhr
Ort: SAE Institute Bochum, Springerplatz 1, 44793 Bochum

Der Fachtag ist leider ausgebucht.
Sie können sich zwar noch anmelden, stehen dann aber auf einer Warteliste.
Falls sich Teilnehmer abmelden, werden Sie sofort angerufen und ggf. zugelassen.

Zielgruppe
Lehrende und Führungskräfte an Musikschulen

Anmeldung
Ab sofort bis 21. Januar 2019
Anmeldeformular: ausschließlich mit dem online-Anmeldeformular  – siehe unten
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden nach Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen und bevorzugt an Interessenten aus Musikschulen im Ruhrgebiet vergeben.

Teilnehmerbeitrag: 20,00 €

Referenten
Markus Brachtendorf, Köln und Leverkusen
Ulf Richter, Bochum und Gladbeck
Koordination: Manfred Grunenberg

Inhalt
Die Entwicklung von Hard- und Software legt es nahe, „digitale Endgeräte“ als Musikinstrumente zu verwenden.
Es fehlt aber noch an Orientierung und pädagogischen Konzepten.

An diesem Fach- und Fortbildungstag werden die elektronischen Geräte als Musikinstrumente ausprobiert und benutzt sowie ihr Einsatz im Unterricht erwogen und erörtert. Apps werden eingesetzt und bewertet. Gemeinsam werden Musikstücke erstellt und gespielt.
TeilnehmerInnen können und sollen eigene Geräte mitbringen und benutzen.

Die Referenten verfügen über umfangreiche Erfahrungen mit dem Einsatz der elektronischen Endgeräte als Musikinstrumente in ihrem eigenen Musikschulunterricht.
Der Fachtag ist der Auftakt für die Beschäftigung der RuhrMusikschulen mit den Chancen der Digitalisierung im Musikschulunterricht.

Video zum Inhalt (35 mb)       

Leitfragen des Fachtages

  • Welche Apps sind für das Musizieren im Unterricht zu gebrauchen?
  • Wie kann man sie einsetzen? Was kann faszinieren?
  • Musik-Apps auch für andere Aufgaben als das Musizieren?
  • Was kann die Digitalisierung uns im Unterricht helfen – über das Musizieren hinaus?
  • Welche „digitalen Perspektiven“ haben die einzelnen Musikschulen schon entwickelt?
  • Wie arbeiten wir an den pädagogischen Konzepten gemeinsam weiter?

Die Referenten


Markus Brachtendorf ist Lehrer im Fachbereich Sonderpädagogik an der Musikschule Leverkusen, freiberuflicher Musikpädagoge und Neonatalbegleiter.
www.tonstudiobe.de, www.scool-hits.de, www.radiomama.de, sCOOl-HITs Musik- und Medienprojekte

 

Ulf Richter ist an den Musikschulen Bochum und Gladbeck als Klavier- und Keyboardlehrer beschäftigt. Er leitet die Kurse „Musicamedia“ und „p-gecheckt“ in Bochum.

 

Anmeldung Fachtag 2.2.2019

Hiermit melde ich mich für den Fachtag am 2.2.2019 in Bochum an.
Ich überweise den Teilnehmerbeitrag in Höhe von 20,00 € an die Kontonummer, die in der Bestätigungsmail mitgeteilt wird.

Vorname (Pflichtfeld)

Nachname (Pflichtfeld)

Mein Wohnort (Pflichtfeld)

Meine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon

Meine Musikschule(n) (Pflichtfeld)

Ich bringe mein eigenes mobiles Endgerät mit (wäre prima!):

Falls Sie uns noch etwas mitteilen wollen: